Erste Seite Wer sind wir Was machen wir Zukünftige Aktivitäten Aktivitäten Unsere Vögel Links

AUSRTTUNG ODER KONTROLLE

VON PLAGEN

© Artfalcons 2021

Wir kontrollieren an bestimmten Stellen die Überpopulation gewisser Arten (Tauben, 

Ringeltauben, Ratten, eingeschleppte Schlangen, Kaninchen, Möwen, Ziegen, etc.), die 

gesundheitliche oder landwirtschaftliche Probleme verursachen, oder auch solche für die 

Bewohner der Städte.

Tauben bringen Probleme mit sich, wenn sich ihre Population erhöht. 

Die Exkremente verursachen ernsthafte Probleme auf Dächern, Dachrinnen und 

Terrassen. Jede Taube produziert pro Tag zwischen 15 und 20g Exkremente, das heißt 

zwischen 5 und 7 kg im Jahr; sie nistet zwischen 4 und 7 mal im Jahr, wo dann 

Verseuchungsschwerpunkte entstehen.

Wilde Tauben haben 52 Krankheiten an sich, die auf den Menschen übertragbar sind, 

unter anderen Cholera. Sowohl Sperlinge als auch Tauben verursachen ebenfalls 

ernsthafte Probleme in der Landwirtschaft und übertragen ansteckende Krankheiten. 

Eingeschleppte Schlangen provozieren gravierende Probleme in den Ökosystemen der 

einheimischen Fauna. Derzeit gibt es auf den Balearen drei Arten nicht-einheimischer 

Schlangen.

Die Überbevölkerung von Kaninchen zerstört Gärten von Landhäusern, auf Golfplätzen, 

und einschließlich in Landwirtschaft und Weinbergen.

Die verwilderte Ziege, die in Fincas mit Gärten, Weinbergen, Obstgärten, etc. einfällt, 

verwüstet die ganze Vegetation. 

Wir kontrollieren auch Kiefernprozessionäre.